urban eso

Räucherwaren

Vom Räucherstäbchen bis zum Smudge

 

Geister, Energien, Hokuspokus? Urban eso!

 
 
32E2D7A6-9A98-4265-A221-1F44E5434168.JPG

Palo Santo – Heiliges Holz

Palo Santo von InCausa stammt aus den Anden. Das heilige Holz wird für rituelles Räuchern verwendet. Der Stick wird entzündet, ausgewedelt (nicht ausgeblasen) und in einer feuerfesten Schale im Raum umher getragen. Die Harze des Holzes verströmen einen sehr beruhigenden Duft. Böse Geister werden vertrieben, positive Geister angezogen. Wichtig ist das Öffnen der Fenster, um die Energien fließen zu lassen, sowie das Ausräuchern von Ecken für den ganzheitlichen Effekt. 

Palo Santo unterstützt bei Meditation und wirkt in stressigen Zeiten beruhigend auf Körper und Geist. Es verstärkt das Selbstvertrauen, die eigenen Widerstandskräfte und wirkt stimmungsaufhellend.

Der Anden-Baum Bursera Graveolens produziert auf natürliche Weise aromatisches hypoallergenes Harz, dessen Konzentration mit dem Alter zunimmt. Der Wert dieses heiligen Geschenks wurde durch die erste Entdeckung seines anhaltenden Fackelscheins und seines schönen Duftes deutlich. Bursera Graveolens lebt für 40 bis 90 Jahre; nach dem Tod reift das Holz noch vier bis zehn Jahre bevor es fällt. Nur dann ist es als "Heiliges Holz" (Palo Santo) geweiht.


Salbei Smudge

Weißer Salbei von InCausa (Salvia apiana) steht für Reinigung und Neubeginn. Als Smudge (gebündelt und gebunden) wird weißer Salbei verräuchert um Räume, Gedanken oder auch Gegenstände von alten negativen Energien zu befreien und Raum für Neues entstehen zu lassen.  

Salvia apiana (Weißer Salbei, Salbei oder heiliger Salbei) ist ein immergrüner, ausdauernder Strauch, der im Südwesten der Vereinigten Staaten und im Nordwesten Mexikos heimisch ist und hauptsächlich an der Küste der Mojave- und Sonora-Wüsten vorkommt. Salvia Apiana wird häufig von amerikanischen Ureinwohnergruppen der Pazifikküste verwendet. Die Cahuilla-Frauen trinken einen Tee von den Wurzeln zur Heilung nach der Geburt. Die Blätter werden auch von vielen für rauchbasierte Reinigungsrituale verbrannt.

Achtung bei Schwangeren: Innerliche Anwendung vermeiden, Räuchern nur in Maßen.

25023316_1607427362652296_5835501898194485248_n.jpg

IMG_4334.jpg

Räucherstäbchen

Wir führen Räucherstäbchen von InCausa und ShivaLoka unterschiedlicher Richtungen. 


Breu Resin

Die Basis-Harz-Zutat für alle schwarzen InCausa Holzkohle-Räucherstäbchen.
Aus dem Almacega-Baum des Amazonas-Regenwaldes gewonnen, ist das aromatische Breu-Harz reich an Alpha und Beta-Amyrina-Triterpenen, die entzündungshemmende, schmerzlindernde und magenschützende Eigenschaften besitzen (Studiert von Dep. Für Physiologie und Pharmakologie der Universität von Ceará, Brasilien).


Chacrona & Jagube

Chacronablatt Psychotria viridis und Jagube Rebe Banosteriopsis caapi, zusammen sind die grundlegenden Bestandteile, die das sakramentale entheogenic Getränk Ayahuasca vorbereiten. Wir sind dankbar, in Abstimmung mit den Ritualen von Feitio (Making) die Ablagerungen, die üblicherweise dem Boden angeboten werden, in die spezielle Mischung von Breu Resin Räucherstäbchen geben zu können.


7151B6A1-4F8D-4116-9846-F2DFEE63A078.JPG

Süßgraszöpfe

Süßgras duftet süß und lieblich. Als Besonderheit zieht es sowohl gute, als auch andere Energien an. Daher ist es wichtig den Raum vorher einmal mit Salbei zu klären, bevor das Süßgrass geräuchert wird. Der Zopf wird an einer Seite entzündet und dan mit Luft befächert. Süßgras steht für Lebendigkeit, Schönheit, Frische und Hoffnung.


Weitere Räucherwaren im Angebot:

Rosenblüten, Weihrauch, Myrrhe, Copal, Räuchermischungen, Zedernholz


Hinweis:

Räucherwaren sind nicht zum Verzehr geeignet.
Lassen Sie offenes Feuer, Kerzen, Räucherkohle, Rücherstäbchen, Smudges und/oder ähnliches niemals unbeaufsichtigt brennen/verräuchern.
Atmen Sie den Rauch nicht direkt ein.
Verwenden Sie Räucherwerk nur in ausreichend belüfteten Räumen bei offenem Fenster oder im Freien.